Aktuelles

Damit junge Menschen ins Berufsleben finden

30. März 2015

Mit Fördermitteln in Höhe von 3.000 Euro trägt die Carl-Theodor-Leyendecker-Stiftung wesentlich dazu bei, dass das erfolgreiche Projekt "Paten für die Ausbildung" in diesem Jahr fortgeführt werden kann.

Das Patenschaftsprojekt findet an sieben Schulen im Kreisgebiet Cochem-Zell statt. Es ist im Jahr 2008 entstanden. 17 Frauen und 14 Männer im Alter von 35 bis 70 Jahren sind zurzeit ehrenamtlich als Paten tätig. Sie unterstützen Schülerinnen und Schüler bei der Berufsorientierung und bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Der Fortgang des Projekts in 2015 war noch nicht sicher, weil noch Fördermittel fehlten.

"Es ist uns sehr wichtig, dass junge Menschen den Sprung von der Schule in eine gute Ausbildung schaffen. Das ist ein durchgängiges Ziel in unserem Unternehmen und dazu möchten wir ergänzend auch mit unserer Stiftung beitragen."

Impressum

nach oben